Visit Us On TwitterVisit Us On FacebookVisit Us On Google PlusVisit Us On YoutubeCheck Our Feed

Stromanbietervergleich

kWh

Wie schön ist das denn, wenn man seine Ersparnisse schwarz auf weiß ablesen kann!
Vergleichen Sie jetzt Ihre Tarife online!

  • Wie kündigt man - neuer Anbieter machts für Sie
  • Bis zu 800,00 Euro jeds Jahr sparen
  • Versorgungssicherheit ist garantiert
  • Wechseln Sie jetzt, einfacher gehts nicht

Gasanbietervergleich

kWh
 

DSL-Anbietervergleich

 

Wie Stromanbieterwechsel funktioniert

Stromanbieterwechsel

Der Stromanbieterwechsel

Wie der Stromanbieterwechsel funktioniert – In den Medien ist jeden Tag von neuen Preissteigerungen zu hören, die darauf hinweisen, dass die Zeit gekommen ist, die eigenen Ansprüche etwas herunterzuschrauben. Die Kostenexplosionen hinterlassen bei manchen ein Loch im Geldbeutel und beeinflussen inzwischen das tägliche Leben der Verbraucher. Das betrifft besonders die Strompreise. Schon jeder zweite Haushalt hat Stromkosten, die ins Unermessliche steigen. Allerdings ist man dieser Situation nicht rückhaltlos ausgeliefert, da sich ein Stromanbieterwechsel lohnt und mit einer beachtlichen Kostenersparnis einhergeht.

Wer besitzt heute das Strommarktmonopol?

Die Stadtwerke verschiedener Städte hatten über viele Jahre das Strommarktmonopol. Dadurch war es ihnen möglich als Grundversorger zahlreicher Haushalte die Preise festzulegen. Inzwischen gibt es sehr viele Stromanbieter auf dem Markt. Diese werben für preiswertere und ebenso variablere Dienste, sodass sich ein Überdenken und ein daraus resultierender Stromanbieterwechsel rentieren kann. Allerdings schreckt der unübersichtliche Anbieter- und Tarifdschungel, den es auf dem Strommarkt gibt, zahlreiche Verbraucher ab. Damit lassen sie sich bares Geld durch die Lappen gehen. Dieses Szenario ist allerdings total unnötig, weil ein Stromanbieterwechsel derzeit völlig problemlos und schnell verläuft.

  • Kunde vergleicht Anbieter und wechselt
  • Auftrag wird überprüft und an den Gasanbieter übergeben
  • Neuer Anbieter kündigt den Vertrag beim alten Anbieter
  • Kunde wird Non-Stop vom Netzwerkbetreiber versorgt

Der erste Schritt, der bei einem Stromanbieterwechsel unternommen werden muss, ist die tatsächliche Verbrauchserkennung. Mithilfe eines Tarifrechners kann der eigene Stromverbrauch beispielsweise im Internet exakt ermittelt werden. Dabei ist es möglich, sämtliche Stromtarife einzusehen, die es innerhalb der Bundesrepublik gibt. In die Suchmaske, die vorgegeben ist, sind nur die Postleitzahl des Wohnorts und der Stromverbrauch pro Jahr einzugeben. Unmittelbar danach folgt das Ergebnis, das sämtliche ortsansässigen oder lokalen Stromversorger aufzählt. Beim näheren Hinsehen ist für den Verbraucher der preisliche Unterschied unter den verschiedenen Versorgern erkennbar und es ist ihm möglich, dass er sich für einen Stromversorger mit günstigeren Konditionen entscheidet und somit einen Stromanbieterwechsel vollziehen kann. Während der Entscheidungsfindung sollte jedoch nicht nur die Strom Art oder die Stromanbieter berücksichtigt werden, ebenso bedeutende Einzelheiten wie Laufzeiten oder Kündigungsfristen sollten auf jeden Fall beachtet werden.

Wie finde ich jetzt meinen idealen Versorger?

Wenn man den idealen Versorger für sich gefunden hat, kann der Stromanbieterwechsel durchgeführt werden. Dazu sind nach Vertragsabschluss Daten wie Zähler- und Kundennummer sowie der vorherige Zählerstand an den neuen Stromversorger weiterzuleiten. Mittels der Personen, die im Haushalt leben sowie des vorherigen Stromverbrauchs ist es dem neuen Versorger möglich, den zukünftigen Stromverbrauch einzuschätzen. Kommt es nach einem Stromanbieterwechsel unter dem vorherigen und neuen Versorger möglicherweise zu Unstimmigkeiten, dann werden diese dem Verbraucher nicht belastet. Es ist gesetzlich geregelt, dass beim Strom eine Grundversorgung zu jeder Zeit garantiert sein muss.



Stromanbietervergleich

kWh